Ackerbarometer 2021: So lief die Getreide- und Rapsernte

Verbandsnachrichten

Inhaltsverzeichnis

Vollständige Meldung

Ackerbarometer 2021: So lief die Getreide- und Rapsernte

Digitaler Service von Praktikern für Praktiker – Gemeinsame Initiative von raiffeisen.com, DLG und ADAMA – Aktuell im Blick: Beginn der Maisernte
 
(DLG). Wie sah es in diesem Jahr bei der Ernte bundesweit aus? Im Ackerbarometer können Sie nachlesen, wie Erträge und Qualitäten bei Getreide und Raps bundesweit ausfielen. Das Ackerbarometer ist eine Initiative von raiffeisen.com, der Firma ADAMA und der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft). Es liefert ganzjährig aktuelle Informationen für Praktiker. Nach den Themen Aussaat, Pflanzenschutz und Getreide- und Rapsernte steht als nächstes die Maisernte im Fokus. Das Ackerbarometer ist über die Webseiten der drei Partner zu erreichen.
 
Landwirte aus allen Regionen Deutschlands hatten online die Möglichkeit, anonym und unverbindlich Angaben zu Mengen und Qualitäten der Getreide- und Rapsernte in eine Datenbank einzutragen, um so ihre eigenen Werte mit denen ihrer Berufskollegen in ganz Deutschland zu vergleichen. Die Ergebnisse waren vielerorts enttäuschend, vor allem hinsichtlich der Qualitäten. Es litten insbesondere die Hektolitergewichte.
 
Insgesamt erreichten das Ackerbarometer 460 Meldungen zur Getreide- und Rapsernte. Und zwar von der Kimbrischen Halbinsel im Nordosten des Landes Schleswig-Holstein bis zum Allgäuer Alpenvorland im Süden, vom Niederrheinischen Tiefland im Westen bis zur Oberlausitz in Sachsen:
 

  • Wintergerste hatte Mühe, auf 62/63 kg/hl zu kommen. Erst späte Wintergerste brachte zum Beispiel im Nordosten Bayerns 80 bis 90 dt/ha bei hohen Hektolitergewichten. Im Durchschnitt wurden 84 dt/ha gedroschen.
  • Beim Winterraps schwankten die gemeldeten Erträge zwischen 16 und 54 dt/ha. Im Schnitt wurden 40 dt/ha geerntet. Die Ölgehalte lagen in der Regel über 40 % und erreichten in der Spitze 44,7%.
  • Die Weizenerträge pendelten sich zwischen 80 und 90 dt/ha mit Ausschlägen nach oben (110 dt/ha) und unten (60 dt/ha) ein. Der rechnerische Durchschnitt lag bei 83 dt/ha. Die Naturalgewichte streuten von 64 kg/hl (B-Weizen) bis 83 kg/hl (A-Weizen). Die gemeldeten Proteinwerte für A-Weizen erreichen oft keine 13 Prozent. Angaben zur Fallzahl waren rar und streuten von 244 sec. bis 335 sec.
Weiterlesen  Fluthilfe: Caritas international stellt weitere 15 Millionen Euro für Hilfen bereit

 
Aktuell im Blick: Beginn der Maisernte
Und wie sieht es bei der Ernte von Silomais, CCM und Körnermais aus? Im Ackerbarometer können Sie in den nächsten Wochen nachlesen, welche Erträgen und Qualitäten wo eingebracht wurden.
 
Das Ackerbarometer „Maisernte“ ist über folgende Websites zu erreichen:
 

 
Das Ackerbarometer ist eine Initiative von raiffeisen.com, der Firma ADAMA und der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft). Es liefert ganzjährig aktuelle Informationen für Praktiker. Im Ackerbarometer folgen nach der Maisernte in den nächsten Wochen Informationen zu Aussaatterminen und -mengen der Herbstfrüchte. Das Ackerbarometer ist über die Webseiten der drei Partner zu erreichen.

Weiterlesen  Ärzte gegen Tierversuche fordert Kursanbieter auf, tierfreie Simulationen einzusetzen

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.), 1885 von Max Eyth gegründet, ist offenes Netzwerk und fachliche Stimme der Land-, Agrar- und Lebensmittelwirtschaft. Ihr Ziel ist es mit Wissens-, Qualitäts- und Technologietransfer den Fortschritt zu fördern.

Die DLG hat über 30.000 Mitglieder, sie ist gemeinnützig, politisch unabhängig und international vernetzt. Als eine der führenden Organisationen ihrer Branche organisiert die DLG Messen und Veranstaltungen in den Bereichen Landwirtschaft und Lebensmitteltechnologie, testet Lebensmittel, Landtechnik sowie Betriebsmittel und erarbeitet in zahlreichen Experten-Gremien Lösungen für die Herausforderungen der Land-, Agrar- und Lebensmittelwirtschaft.

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Nachrichten aus der Verbands- und Vereinswelt:

Sehr stabile Marktlage bei Milch und Co

Sehr stabile Marktlage bei Milch und Co Hamburg, 22.10.2021 – Anlässlich der Jahrestagung in Hamburg konnte der Vorsitzende des Milchindustrie-Verbandes Peter Stahl von einer sehr stabilen Marktlage berichten: „Ich will noch nicht von einer Überhitzung des europäischen Milchmarktes sprechen, die Rohstoffverfügbarkeit ist jedoch sehr angespannt.“ Der Verband legte seinen Jahresbericht

Weiterlesen

Peter Stahl: MIV wählt neuen Vorstand und erweitert Geschäftsführung

MIV wählt neuen Vorstand und erweitert Geschäftsführung Hamburg, 21.10.2021 – Anlässlich ihrer Jahrestagung in Hamburg hat die Mitgliederversammlung des Milchindustrie-Verbandes (MIV) den Vorstand gewählt. Der alte und neue Vorsitzende heißt Peter Stahl von der Hochland SE in Heimenkirch. Seine Stellvertreter sind Hans Holtorf von den frischli Milchwerken, Ingo Müller vom

Weiterlesen

SoVD hofft auf kluge Kompromisse in Koalitionsverhandlungen

Sozialverband Deutschland (SoVD) SoVD hofft auf kluge Kompromisse in Koalitionsverhandlungen Berlin (ots) Ob Klimawandel, Zukunft der Rente, Pflegenotstand oder Hartz-IV-Reform – die Herausforderungen für die kommende Bundesregierung sind groß und die Zeit drängt. „Anhebung des Mindestlohns auf 12 EUR, Bekenntnis zum Rentenniveau von 48 % und Renteneintrittsalter sowie die Absicht zur

Weiterlesen

Käserei Champignon ist Ausbildungsbetrieb des Jahres 2021

Käserei Champignon ist Ausbildungsbetrieb des Jahres Würdigung für langjähriges Engagement Hamburg, 22.10.2021 – Persönliche Stärken fördern, Auszubildende wertschätzen und individuell unterstützen – all das ist bei der Käserei Champignon-Hofmeister GmbH & Co. KG gelebte Praxis. Das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Heising im Allgäu wurde jetzt zum „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2021

Weiterlesen

Hochwasserkatastrophe: HPE-Unternehmen unterstützen Flutopfer mit Brennholz

HPE-Unternehmen unterstützen Flutopfer mit Brennholz Bad Honnef. Drei Monate nach einer der schwersten Unwetter-Katastrophen in der Geschichte Deutschlands kommt der Wiederaufbau nur langsam voran. Jetzt steht der Winter vor der Tür. Zwei Unternehmer aus Sachsen und Thüringen haben sich auf den Weg gemacht und Brennholz in die Region gebracht –

Weiterlesen

Sofortprogramm zur Stabilisierung der GKV-Finanzen

AOK-Bundesverband AOK fordert Sofortprogramm zur Stabilisierung der GKV-Finanzen/ Litsch: „Thema Gesundheit muss auf der Ampel-Agenda nach oben rücken“ Berlin (ots) Mit Blick auf die angelaufenen Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP hat die AOK-Gemeinschaft Vorschläge für ein Sofortprogramm vorgelegt, um die Leistungsfähigkeit der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung abzusichern. „Auf der Ampel-Agenda

Weiterlesen

Weihnachtsbäume in guter Qualität 2021

Nur Gutes von den Weihnachtsbäumen Keine steigenden Preise Ausreichend Bäume 21.10.2020 Trotz Dürre, Coronakrise und stark steigenden Energiekosten sieht es auf dem Weihnachtsbaummarkt entspannt aus – das ist die gute Nachricht, die die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) geben kann. Die Branche hat ausreichend Weihnachtsbäume in guter Qualität. Keine steigenden Preise

Weiterlesen

BHE-Betriebsvergleich liefert Mitgliedern wichtige Anhaltspunkte

Unternehmerische Potentiale erkennen – BHE-Betriebsvergleich liefert Mitgliedern wichtige Anhaltspunkte      Brücken, 22. Oktober 2021      Um die Effizienz des unternehmerischen Handelns beurteilen zu können, ist für Betriebe die Betrachtung der „Wirtschaftlichkeit“ enorm wichtig. Diese Kennzahl ergibt sich aus dem Erlös des Unternehmens im Verhältnis zu dem dafür notwendigen Aufwand. Um aus diesen

Weiterlesen

Mobilitätswende mit klaren Perspektiven für die Beschäftigten

BUND Die Ampel muss liefern: IG Metall und BUND fordern zügige Mobilitätswende mit klaren Perspektiven für die Beschäftigten Berlin (ots) Anlässlich der beginnenden Koalitionsverhandlungen fordern die IG Metall und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) von der kommenden Bundesregierung umgehendes Handeln, um die Energie- und Mobilitätswende entschlossen voranzutreiben. Ein

Weiterlesen

Tarifabschluss im Groß- und Außenhandel für den Hamburger Wirtschaftsraum

AGA Unternehmensverband Tarifabschluss im Groß- und Außenhandel für den Hamburger Wirtschaftsraum Hamburg, 22. Oktober 2021. In den Verhandlungen im Groß- und Außenhandel für den Hamburger Wirtschaftsraum hat es heute einen Tarifabschluss gegeben. Dieser sieht vor, dass Löhne und Gehälter ab dem 01.10.2021 um 3 Prozent und ab dem 01.04.2022 um weitere

Weiterlesen
Powered by RSS Feed Plugin