9 super Möglichkeiten von Vereinsfahnen für die Mitglieder- und Vereinswerbung

Vereinsfahnen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Menschen nutzen schon seit Jahrtausenden Fahnen, um ihre Zugehörigkeit zu etwas oder jemandem zu zeigen. Fahnen können auch als Hintergrund- oder Wandmotiv sowie zur Drapierung auf einem Podium oder einem Sprecherpult verwendet werden. Es gibt folgende Arten von Fahnen: Nationalfahnen, Gedenkfahnen, Vereinsfahnen und Werbefahnen.

Was sind Vereinsfahnen?

Vereinsfahnen sind Stoffe oder Planen mit einem Vereinslogo oder einem Claim. Gerne werden auch geschichtliche Ereignisse, wie die Vereinsgründung oder eine prägende Person, als Motiv verwendet. Vereinsfahnen tragen dazu bei, dass ein Verein an beliebigen Standorten erkennbar und zuzuordnen ist.

Fahnen erregen bereits von Weitem Aufmerksamkeit und die Vereinsmitglieder können mit ihnen ihre Zugehörigkeit zum Verein zeigen. Beide Punkte sind für Ihre Vereins- und auch Mitgliederwerbung wichtig.

Was sollten Sie vor dem Kauf von Vereinsfahnen beachten?

Man kann Fahnen mit Ösen oder mit einem Saum bestellen. Da die Einsatzmöglichkeiten sich unterscheiden, sollten Sie sich zunächst überlegen, wie die Fahne verwendet werden soll. Ösen eignen sich am besten zur Anbringung an Gebäuden, Zäunen oder anderen Gegenständen. Den Saum nutzen Sie, um die Fahne an einem Stab oder Fahnenmast zu befestigen. Dadurch kann sie mobil genutzt werden. Bei bestimmten Produkten gibt es auch die Möglichkeit, dass die Fahne gesäumt und geöst ist.

Aus welchen Materialien bestehen Vereinsfahnen?

Das typische Material ist Fahnenstoff mit einem Gewicht von 110 g/m². Dieser Stoff lässt sich einfach bedrucken und ist flexibel einsetzbar. Aufgrund des geringen Gewichtes ist er gerade für große Fahnen gut geeignet. Es gibt auch Fahnen aus Papier und Plastikfolie.


Die Tipps:


1. Beachflags

Beachflags sind ein idealer Wegbegleiter – einfach zu transportieren, leicht und schnell aufzubauen. Beachflags gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Für Vereinsfeste oder andere Verbandsveranstaltungen ist auch eine Bogen-Beachflag sehr praktisch. Als Vereinsfahne sehr geeignet.

2. Hissflaggen

Hissflaggen dürfen und sollten an keinem Vereinsgebäude und an keiner Geschäftsstelle fehlen. Es sollte klar erkennbar sein, wer sich in diesen Räumlichkeiten befindet. Mit diesen Vereinsfahnen wird Sie jeder erkennen und Sie bleiben langfristig im Gedächtnis. Damit sind Hissflaggen auch ideal, um Kooperationspartner und Sponsoren zu präsentieren.

3. Schwenkfahnen/Stockfahnen

Sie sind die bekanntesten aller Vereinsfahnen und können für alle Gelegenheiten genutzt werden. Demos, Feiern, Zuhause oder zum Spielen für Kinder – Schwenkfahnen sind ein Allrounder, von Kleinformaten bis hin zu Großformaten. Das macht Schwenkfahnen zu einem der besten Werbemittel für Vereinswerbung.

4. Mobile Fahnenmasten

Der große Bruder einer Beachflag mit einem Fahnenmast von bis zu 5 m Höhe. Durch die mobile Einsatzmöglichkeit kann er bei allen möglichen Veranstaltungen und Aktionen genutzt werden. Aufgerichtet auf einem Parkplatz sticht er sofort ins Auge und weckt Aufmerksamkeit.

5. Autofahnen

Seit einigen Jahren gibt es kleine Fahnen für Autos. Man sieht sie bei nahezu allen Sportgroßveranstaltungen in Deutschland. Zur WM 2006 wurden Autofahnen regelrecht berühmt, seitdem sind sie nicht mehr wegzudenken.
Autofahnen können auch für allgemeine Vereine und Verbände genutzt werden. Sie sind ein tolles Werbegeschenk zur Mitgliederwerbung, da Ihre Mitglieder für Sie Werbung machen. Dabei sollten Sie bedenken (und Ihren Mitgliedern mitteilen), dass die Fahnen brechen können, wenn Sie schneller als 50 km/h fahren.

6. Tischfahnen und Tischbanner

Als Werbegeschenk zur Mitgliederwerbung oder als Dankeschön an Sponsoren sind Tischfahnen und Tischbanner bestens geeignet. Sie können auf dem Schreibtisch, dem Tresen oder in einer Vitrine platziert werden. Langfristig bindet diese Fahnenform den Empfänger an Ihren Verein, da er positive Erinnerungen wachruft.

7. Fahnenbänder

Fahnenbänder hängen üblicherweise am Vereinsgebäude. Sie eignen sich perfekt, um das Logo und wichtige Ereignisse zu zeigen. Daher nennt man sie auch Gedenkbanderolen. Gerade für Jubiläen sind Fahnenbänder interessant.

8. Wimpel

Wimpel gehören zu den kleinsten Vereinsfahnen. Sie bestehen aus einem stabilen und knickfesten Stoff. Wimpel eignen sich ebenfalls hervorragend als Werbemittel und tragen zur Bindung an Ihren Verein bei. 
Gerade in Sportvereinen werden Wimpel als Geschenk für andere Sportvereine verwendet. Ein Wimpel kann als Tischaufsteller oder mit einer Wandhalterung genutzt werden. Auch in Autos oder als Sicherheitsfahne mit einer verlängerten Stangenhalterung an Kinderfahrrädern ist ein Wimpel gern gesehen.

9. Papierfähnchen (Winkelement)

In Ostdeutschland ist der Begriff Winkelement noch gut bekannt. Diese Papierfähnchen wurden von zahlreichen Organisationen und bei Veranstaltungen verteilt. Sie sind ein sehr gutes Produkt zur Mitgliederwerbung. Die Produktion ist recht günstig, und da sie nicht aus synthetischem Stoff hergestellt werden, sind sie auch sehr nachhaltig.