Vereinswerbung: 13 gute Tricks die Ihnen helfen

Vereinswerbung
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Vereinswerbung ist heutzutage genauso wichtig wie die tägliche Vereinsarbeit. Sie beinhaltet die Mitgliederwerbung, Aktionen zur Mitgliederbindung und auch Teile der Öffentlichkeitsarbeit. Wir beschreiben Ihnen hier Produkt-, Aktions- und Content-Möglichkeiten.

Hier gibt es viele Möglichkeiten, aber auch Gefahren – man sollte für seinen Verein die richtigen Produkte wählen, den Einsatzort definieren und selbstverständlich, welche Ziele man am Ende erreichen will. In diesem Bereich kann man sehr viele Mitgliedsbeiträge verschwenden.

Als erfahrener Berater ist Verbandsbuero.de Ihr Ansprechpartner für Vereins- und Verbandsmarketing. Wir können Ihnen hier ein paar wichtige Informationen mitgeben. Gerne beraten wir Sie zu all diesen Themen direkt und unverbindlich.

Wir unterteilen die Tricks in 3 verschiedene Parts

  • Part 1 – Druckprodukte und Werbemittel zur Vereinswerbung
  • Part 2 – Aktionen und Veranstaltungen zur Vereinswerbung
  • Part 3 – Content-Marketing

Part 1 – Druckprodukte und Werbemittel zur Vereinswerbung


1. Trick: Flyer, Faltblätter und Infozettel verteilen

Der Klassiker Nr. 1 – immer noch beliebt, immer aktuell und einfach gemacht. Menschen wollen etwas in der Hand haben, um auf diese Weise Themen, Termine oder andere tolle Vereinsthemen nachzulesen. Mit dem richtigen Papier oder einem interessanten Format können Sie sich von der Masse abheben.

Flyer und Faltblätter sollten kurz und schnell lesbar sein, ihnen sollte auf einen Blick zu entnehmen sein, was Sie machen oder wollen und wie man Sie kontaktieren kann. Schreiben Sie keine langen Aufsätze und nutzen Sie ein ansprechendes Design. Bitte beachten Sie immer, dass dies als Klassiker von jeglichen Branchen genutzt wird. Ihr Produkt muss beim Leser einen Platz an der Pinnwand haben und nicht in der Papiertonne.

2. Trick Klassische Werbemittel

Kugelschreiber, Zollstöcke, Fußbälle und Tassen – es gibt nichts, was man nicht mit Ihrem Logo oder Schriftzug bedrucken lassen kann.
Überlegen Sie sich vorher, wo Sie diese Produkte verteilen wollen. Soll es für eine Aktion sein oder soll es ein Standartprodukt werden, was sie auf Vorrat behalten wollen?

Wählen Sie hier immer Produkte aus, die langfristig beim Kunden zum Einsatz kommen können und nicht gleich verschwinden. Wenn Sie Kugelschreiber auf einem öffentlichen Platz verteilen, werden diese in die Tasche gesteckt und zu Hause landen diese bei all den anderen Kugelschreibern.
Für manche Frauen wäre ein Pflegeprodukt vielleicht ansprechender – dieses können Frauen länger benutzen. Mit dem richtigen Spruch auf der Verpackung schauen sie auf Ihre Website oder melden sich noch einmal.
 
Daher: Stechen Sie mit der richtigen Produktauswahl heraus. Wir beraten Sie hier gerne.

3. Trick: Fahnen, Flaggen, Banner

Eine großartige Möglichkeit und unser interner Favorit: Diese Art der Vereinswerbung wird zu wenig verwendet. Fahnen und Flaggen befinden sich meist nur auf dem Vereinsgelände oder in der Geschäftsstelle, also dort, wo sich ihre potenziellen Mitglieder bereits befinden.

Es ist gut, wenn man aus einiger Entfernung Ihren Standort sehen und erkennen kann, aber hier können Sie weitergehen. Sie können Fahnen auch auf Ihrem Grundstück hissen, in Ihr Auto hängen oder ein kleines Banner an Ihren Gartenzaun hängen.

Als Geschenk an Mitglieder oder für Kinder kann sich die Aufmerksamkeit dadurch deutlich erhöhen.

4. Trick: Ihre eigenen Leistungen als Werbemittel verstehen

Verstehen Sie Ihren Verein und Ihre Leistungen als Werbemittel, nicht nur als Tätigkeit oder Aufgabe. Seien Sie stolz auf Ihren Verein und versuchen Sie, alle Tätigkeiten so zu erläutern, dass ein potenzielles Mitglied sofort beitreten möchte. 

Erweitern Sie Ihre Leistungen ggf. mit zusätzlichen Angeboten. Als Verein können Sie Ihren Mitgliedern Vorteile und Rabatte für div. Anbieter und Angebote ermöglichen. Warum sollten Ihre Mitglieder nicht bei Leistungen und Produkten Geld sparen? Produkte, die Ihre Mitglieder sonst regulär direkt in einem Shop bestellen, könnten über ein einfaches Partnernetzwerk als Einnahmequelle fungieren. Ihre Mitglieder sparen Geld und der Onlineshop bezahlt dafür als Provision eine Gebühr an Ihren Verein. Davon haben Sie und Ihre Mitglieder Vorteile.

5. Trick: Vereinsbekleidung

Es gehört zur Standartausstattung und zur Normalität für Sportvereine, Trikots, Anzüge und andere Bekleidung im Vereinsdesign herstellen zu lassen. Die Auswahl der Hersteller ist groß. Vielleicht haben Sie hier bereits einen Sponsor. Beachten Sie aber, dass ein Sponsor tatsächlich als Sponsor auftritt und Ihnen einen finanziellen Mehrwert bietet.

Vereinsbekleidung ist aber auch für andere Arten von Vereinen und Verbänden wichtig. Eine Mütze, ein Hemd oder eine Jacke mit Logo zeigen sofort die Zugehörigkeit. Seien Sie und Ihre Mitglieder stolz auf Ihren Verein!
Schauen Sie sich beispielsweise Fußballvereine wie den BVB an. Sicherlich, diese haben größere Möglichkeiten, nutzen aber den gleichen Effekt: Sie sorgen dafür, dass möglichst viele Menschen ihr Vereinslogo sehen und somit tagtäglich auf der Straße, in der Bahn oder am Arbeitsplatz kostenlos Werbung für sich machen. Dieses Prinzip können Sie mit Vereinsbekleidung auch aufgreifen.


Part 2 – Aktionen und Veranstaltungen zur Vereinswerbung


6. Trick: Aktionen vor Betriebsgelände oder anderen öffentlichen Einrichtungen

Suchen Sie eine Firma oder eine Einrichtung heraus – mit möglichst vielen Besuchern oder Angestellten. Hier können Sie speziell auf diese Personengruppe Ihre Werbung festlegen und auch die Ansprache und Themen festlegen. Dies hat den Vorteil, dass Sie sich im Vorfeld schon viele Fragen und Antworten zurechtlegen können.
Durch den Aufbau eines Counters mit passendem Info- und Werbematerial können Sie zielgerichtet und schnell mit Menschen ins Gespräch kommen.

Selbst ein Kulturverein kann so vor einem Autowerk potenzielle Mitglieder werben. Denn auch Handwerker und Industriearbeiter interessieren sich für jegliche Kultur. Wichtig ist hier, dass es auf Qualität ankommt, nicht auf Masse.

Versuchen Sie möglichst seine Kontaktdaten zu erhalten oder gleich zu einer Mitgliedschaft zu bewegen.

7. Trick: Aktionen an öffentlichen Plätzen, vor einem Supermarkt oder Einkaufspassagen

Eine weitere und sehr oft genutzte Aktion von Vereinen und Verbänden ist die Werbung auf öffentlichen Plätzen, Supermärkten oder Einkaufspassagen. Hier treffen Sie die verschiedensten Menschen jeglicher Zielgruppen.
Hier sollte man beachten, dass man möglichst viele Menschen kontaktiert. Der Streuverlust ist immens. Mit einfachen Werbegeschenken und kleinen Informationen erreichen Sie viel. Menschen sollen dazu bewegt werden, auf Ihre Website zu gehen, um weitere Informationen zu erhalten.

Merken Sie, dass jemand sofort Feuer und Flamme ist, so geben Sie ihm etwas Besonderes: eine Werbemappe mit mehr Materialien und besseren Produkten. Versuchen Sie dann auch gleich, den Mitgliedsantrag auszufüllen oder wenigstens seine Kontaktdaten aufzunehmen.

8. Trick: Mitglieder werben Mitglieder

Auch diese Vereinswerbung ist von großer Bedeutung. Ihre Mitglieder sind bei Ihnen Mitglied, weil Sie Ihren Verein mögen. Daher kann es selbstverständlich sein, dass diese Mitglieder auch andere Menschen für Ihren Verein begeistern können und so anwerben. Geben Sie Ihren Vereinsmitgliedern hierfür einen Anreiz.
Machen Sie eine Jahres-Challenge mit einem Pokal oder einem Preis als Anreiz. Vergeben Sie als Dank Geschenke oder Gutscheine.

Reden Sie regelmäßig auf Mitgliederversammlungen und Veranstaltungen über die Wichtigkeit und Bedeutung der Mitgliederwerbung.

9. Trick: Eigene Veranstaltungen und Feste

Organisieren Sie regelmäßig und zu speziellen Anlässen Feste. Zeigen Sie Ihren Mitgliedern, wie wichtig sie sind. Laden Sie auch die Familien und Freunde von Mitgliedern ein oder bewerben Sie diese Veranstaltung in den Medien.

Hier haben Sie die Vorteile, dass potenzielle Mitglieder schon sehr nah bei Ihnen sind. Erstellen Sie für Ihre Mitglieder und für Gäste separate Erkennungsmerkmale, z. B. in Form von Namenskärtchen für Mitglieder und allgemeine Gästekarten für Besucher. Sprechen Sie diese Personen direkt an. Überzeugen Sie sie, Ihrem Verein beizutreten.

10. Trick: Nehmen Sie an anderen Veranstaltungen, Kundgebungen oder Demonstrationen teil

Die Welt ist vielseitig und die Probleme und Anliegen der Menschen sind es auch.
Gehen Sie auf öffentliche Veranstaltungen oder Kundgebungen von Organisationen mit ähnlichen Interessen des Vereins und/oder Interessen von sich. Zeigen Sie vor Ort, zu welcher Organisation Sie gehören. Nutzen Sie hier die Vielzahl an Werbeprodukten.
Als Vertreter eines Sportvereines können Sie auch an einer Kundgebung eines regionalen Naturschutzvereines teilnehmen. Oder umgekehrt.

Durch diese Aktivitäten kann es dazu kommen, dass Medien Sie erkennen oder sogar Sie ansprechen und Sie zitieren. Dadurch erhalten Sie eine große Aufmerksamkeit.

Versuchen Sie auch mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Visitenkarten oder Informationen sollten Sie immer dabeihaben.

11. Trick: Netzwerk aufbauen

Wie schon im vorangegangenen Punkt erwähnt, ist es wichtig, auch nach anderen Organisationen zu suchen. Diese können regional auch andere Interessen haben. Reden Sie mit diesen, ob es eine Kooperation geben könnte.

Durch die gemeinsame Bündelung der Kräfte ist es einfacher, Aktionen, Maßnahmen und Inhalte zu planen und umzusetzen.
Die jeweiligen Mitglieder der Kooperationsorganisation kann man ggf. auch für eine weitere Mitgliedschaft überzeugen oder diese können ihrer Familie oder Bekannten von Ihnen erzählen.


Part 3 – Content-Marketing


12. Trick: Pressemeldungen und Berichte

Veröffentlichen Sie vereinsinterne Informationen nicht nur auf Ihrer Website. Stellen Sie diese Informationen auch auf anderen Plattformen ein. Verschicken Sie diese zusätzlich noch an regionale oder themenrelevante Medien.

Bauen Sie einen möglichst guten Presseverteiler für Ihren eigenen Presseversand auf. Veröffentlichen Sie Ihre Meldungen auch in Presseportalen wie unserem Pressecenter.
Durch die ständige öffentliche Wahrnehmung steigern Sie Ihre Außenwahrnehmung, egal wie groß Ihr Verein ist.

13. Trick: Social Media

Nutzen Sie das Potenzial voll aus. Die unterschiedlichen Plattformen sind speziell und vielseitig. Hiermit können Sie immer punkten: Machen Sie möglichst viele Bilder und lassen Sie die Außenwelt an Ihrer Vereinstätigkeit ständig teilhaben.
Viele Menschen konsumieren Videos und Inhalte über jegliche Alltagstätigkeiten, manchmal sogar belanglose oder banale.

Als Verein, egal für welches Thema, haben Sie immer eine hohe Relevanz in der Gesellschaft. Insofern werden Sie überall Leute finden, die sich Ihre Storys durchlesen oder anschauen.

Fazit:

Vereinswerbung ist vielseitig und breit gefächert. Der Mix aus den unterschiedlichen Möglichkeiten kann Vereinen und Verbänden bei ihrer Mitgliederwerbung und Mitgliederbindung weiterhelfen sowie die Themen und Inhalte besser in der Öffentlichkeit verbreiten.

Auch wenn man denkt, dass es sehr aufwendig klingt – mit der richtigen Strategie von Verbandsbuero.de ist es ein Kinderspiel. Unsere Planung richtet sich nicht nach der möglichst großen Gelegenheit, Produkte zu verkaufen – wir gestalten mit Ihnen zusammen eine Strategie nach Ihrem Zeitplan und Ihrem Budget. Sie bestimmen vorab, wie viel Zeit und Mitgliedsbeiträge Sie in die Vereinswerbung investieren können. Fragen Sie jetzt hier kostenlos und unverbindlich an.

Unser Angebot und Service

Nutzen Sie unseren kostenlosen Beratungsservice für Ihre Vereinswerbung