VDI verleiht Nachwuchspreise in der Agrartechnik

Verbandsnachrichten Meldung aus den Vereinen und Verbänden

Der Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis des VDI für die besten agrartechnischen Abschlussarbeiten aus den Fachhochschulen und Universitäten wird in diesem Jahr an drei Studierende verliehen. Der mit je 600 Euro dotierte Preis wurde am 7. Mai auf der virtuellen Nachwuchsförderungstagung des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (MEG) vergeben. Gastgeber der Veranstaltung war der Landtechnikhersteller John Deere in Mannheim.

Drei Studierende der Universität Hohenheim, der TU München und der TU Dresden für ihre agrartechnischen Abschlussarbeiten ausgezeichnet

Aus dem Kreis der Bewerbungen hat die Kommission des MEG Fachausschusses Nachwuchsförderung folgende drei Preisträger ermittelt:

M. Sc. Rahel Sita Fiedler vom Institut für Agrartechnik an der Universität Hohenheim wird für ihre Untersuchungen zur strukturierten Kleingruppenhaltung im Deckstall und den Einfluss der Gruppenzusammensetzung auf das Ruhe- und Aktivitätsverhalten von Sauen ausgezeichnet.

Weiterlesen  Hochwasserhilfe läuft auf Hochtouren – Elektrohandwerke im Dauereinsatz

M. Sc. Marcel Moll, Forschungsdepartment Life Science Engineering an der TU München, wird für seine Arbeit „Path tracking controller for a non-holonomic off-road vehicle“ geehrt.

Dipl.-Ing. Benjamin Tautenhahn, Professur für Agrarsystemtechnik an der Technischen Universität Dresden, erhält die Auszeichnung für die Entwicklung eines Arbeitsgeräts für den bodennahen Nachschnitt von schnellwachsenden Gehölzen im Kurzumtriebsanbau.

Die Preisverleihung erfolgte durch Dr. Markus Demmel, Vorsitzender der MEG, Prof. Dr. Heinz Bernhardt, Vorsitzender des Fachausschusses Nachwuchsförderung und Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel, Manager External Relations des John Deere European Technology Innovation Centers und Vorsitzender des VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences (TLS).

Der Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis wurde 1978 von der Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik e. V. gestiftet und wird seit 1995 vom VDI jährlich im Rahmen der Nachwuchsförderungstagung des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik als Auszeichnung für die besten agrartechnischen Abschlussarbeiten aus den Fachhochschulen und Universitäten vergeben. Der Preis wird an bis zu vier Preisträger*innen verliehen.

Weiterlesen  Tag des Tees 2021 / Wir feiern, was wir lieben

Fachlicher Ansprechpartner:

Dr. Andreas Herrmann

VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences (TLS)

Telefon: +49 211 62 14-634

E-Mail: meg@vdi.de

Der VDI – Sprecher, Gestalter, Netzwerker

Die Faszination für Technik treibt uns voran: Seit 165 Jahren gibt der VDI Verein Deutscher Ingenieure wichtige Impulse für neue Technologien und technische Lösungen für mehr Lebensqualität, eine bessere Umwelt und mehr Wohlstand. Mit rund 145.000 persönlichen Mitgliedern ist der VDI der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands. Wir sprechen für Ingenieurinnen und Ingenieure sowie für die Technik und gestalten so die Zukunft aktiv mit. Über 12.000 ehrenamtliche Expertinnen und Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung unseres Technikstandorts. Als drittgrößter technischer Regelsetzer ist der VDI Partner für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft.

Beste Grüße

--
Stephan Berends
Presse und Kommunikation

VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf

Tel: +49 211 6214-276
Fax: +49 211 6214-156
presse@vdi.de
www.vdi.de

Lesen Sie hier die Originalmeldung auf presseportal.de

Weiterlesen  Waldkönner-Auszeichnung: Bundesweit zweite Auszeichnung einer KiTa durch die SDW!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Verbandsnachrichten:

Deutschland verfehlt Klimaziele

Freiburg/Berlin, 19. Oktober 2021 Projektionsbericht: Deutschland verfehlt Klimaziele Mit den Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung können die Treibhausgasemissionen in Deutschland um 49 Prozent bis 2030 und um 67 Prozent bis 2040 gegenüber 1990 sinken. Das Bundes-Klimaschutzgesetz schreibt jedoch Minderungsziele von 65 Prozent bis 2030 und 88 Prozent bis 2040 vor – Deutschland

Weiterlesen

Deutscher Tourismustag: Koalition muss Tourismuspolitik neu angehen

Deutscher Tourismustag: Koalition muss Tourismuspolitik neu angehen Berlin, 19. Oktober 2021: Der Deutschlandtourismus schaut trotz Corona-Krise und harten Einbußen durch die Pandemie mit Zuversicht in die Zukunft. Das wurde heute beim Deutschen Tourismustag in Berlin deutlich, zu dem DTV-Präsident Reinhard Meyer mehr als 450 Teilnehmer begrüßen durfte. Der Ausblick auf

Weiterlesen

Familienunternehmer: Einsparungen statt Austricksen der Schuldenbremse

Familienunternehmer: Einsparungen statt Austricksen der Schuldenbremse Reinhold von Eben-Worlée fordert nachhaltige Staatsfinanzen Berlin, 19.10.2021. Die potentiellen Ampel-Koalitionäre haben zur Finanzierung ihrer künftigen Politik bereits festgelegt, dass sie Steuererhöhungen ausschließen und an der Schuldenbremse festhalten. Das führt unweigerlich zu der Frage, wie künftige Projekte finanziert werden sollen. Manche Ökonomen und noch

Weiterlesen

Kinderarmut: Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung

Breites Bündnis fordert effektive Bekämpfung von Kinderarmut in der kommenden LegislaturperiodeKampagne #4JahreGegenKinderarmut Berlin, 19.10.2021 – Vier Wochen lang haben 61 Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Einzelpersonen gemeinsam auf verschiedene Dimensionen von Kinderarmut aufmerksam gemacht und konkrete Maßnahmen für die kommende Legislaturperiode gefordert. Armut als strukturelles Problem, Anspruch auf gleichwertige Lebensverhältnisse,

Weiterlesen

Ampel-Sondierungen: Pläne machen Unterstützung der Zeitungszustellung unumgänglich

Ampel-Sondierungen: Pläne machen Unterstützung der Zeitungszustellung unumgänglich Nach Bekanntwerden der zentralen Ergebnisse aus den Sondierungsgesprächen von SPD, Grünen und FDP wird mit einer zeitnahen Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro gerechnet. Deswegen fordert der BVDA, die bereits beschlossene Presseförderung als Infrastruktursubvention rasch umzusetzen. Auf diesem Wege kann die Unabhängigkeit der

Weiterlesen

dena-Studie zur Klimaneutralität bestätigt zentrale Forderungen des ZVEH

Leitstudie der Deutschen Energie-Agentur (dena) zur Klimaneutralität Zentrale Forderungen des ZVEH bestätigt In puncto Energiewende darf keine Zeit mehr verloren werden. Das ist der Tenor einer Studie, die die Deutsche Energie-Agentur (dena) in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und Wirtschaftsvertretern – auf Verbandsseite war auch der ZVEH eingebunden – erarbeitet hat. „Aufbruch

Weiterlesen

Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag

Gemeinsame Pressemitteilung vom 19. Oktober 2021 BUND und BUNDjugend: Empfehlungen der Zukunftskommission Landwirtschaft sind gute Grundlage für den Koalitionsvertrag Berlin. Anlässlich der heute stattfindenden öffentlichen Sitzung der Zukunftskommission Landwirtschaft appellieren der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die BUNDjugend an die verhandelnden Parteien einer möglichen Ampel-Regierung, die Empfehlungen

Weiterlesen

Deutscher Tierschutzpreis: Gewinner stehen fest

Engagierte Tierschützer mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt Der Deutsche Tierschutzbund hat heute gemeinsam mit den Futtermarken Whiskas und Pedigree sowie den Zeitschriften FUNK UHR und Super TV Menschen und Projekte mit dem Deutschen Tierschutzpreis geehrt. Den 1. Platz belegte das Team des Tierschutzvereins Freital rund um die Vereinsvorsitzende Regina Barthel-Marr

Weiterlesen

Kinderschutzbund begrüßt Zielrichtung des Sondierungspapiers

Nachdem SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zugestimmt haben, versenden wir folgende Mitteilung: Berlin, 18.10.2021. Der Kinderschutzbund begrüßt die Zielsetzungen für Kinder und Jugendliche im Sondierungspapier. Starke Kinderrechte ins Grundgesetz, eine Kindergrundsicherung, ein Absenken des Wahlalters und familienpolitische Reformen zählten zu den Forderungen des Kinderschutzbunds. Jetzt

Weiterlesen